САЙТЪТ Е В ПРОЦЕС НА АКТУАЛИЗАЦИЯ
DEINST “MILITÄRINFORMATION” HEUTE
 

   Dienst „Militärinformation“ (DMI) nimmt einen wichtigen Platz im nationalen Sicherheits- und Verteidigungssystem ein. Der Dienst ist zuständig für die frühzeitige Erkennung und Warnung vor Risikos und Bedrohungen für die Sicherheit der Republik Bulgarien und stellt der Staats- und Militärführung, den bulgarischen Kontingenten im Ausland, der NATO und der EU und den Partnerschaftsdiensten strategische Informationen bereit. DMI ist direkt dem Verteidigungsminister unterstellt.

   Der Dienst ist Informationsdienstleister von Informationen in gleichem Umfang und in gleicher Art für den Präsidenten der Republik Bulgarien, den Vorsitzenden des Parlaments, den Ministerpräsidenten und den Verteidigungsminister. Bedarfsträger der vom Dienst beschafften Information sind auch der Stab der Verteidigung, der Minister des Auswärtigen Amts, Ministerien und andere staatlichen Institutionen.

   Die Funktionen und die Aufträge des Dienstes sind breit angelegt: strategische Aufklärung unter Einsatz des menschlichen Faktors und technischer Mittel; Auswertung und Prognose; Teilnahme an ausländischen Einsätzen; Militärdiplomatie; Geheimhaltung der Verschlusssache; Wechselwirkung mit den bulgarischen Staatsinstitutionen und mit den Nachrichten-und Sicherheitsdiensten; Zusammenarbeit mit den nachrichtendienstlichen NATO-und EU-Strukturen und mit den Partnerschaftsdiensten.

   Die Hauptakzente und die Prioritäten des Dienstes werden von folgenden Faktoren bestimmt: die Staatspolitik im Sicherheits- und- Verteidigungsbereich, die NATO-und -EU Mitgliedschaft der R Bulgarien, die Teilnahme der bulgarischen Militäreinheiten an internationalen Operationen und Einsätzen außerhalb des Territoriums des Landes, die Ansprüche auf rechtzeitige und profunde Informierung der Staats-und Militärführung, die Notwendigkeit von möglichst früherer Identifizierung der Risikos und der Bedrohungen; die zugenommene Bedeutung der Informationsübermittlung im Interesse der nationalen Verteidigung und zu den Zwecken der neuen Aufgaben der Streitkräfte; die enge Kooperation mit den anderen bulgarischen Nachrichten- und Spezielldiensten und die intensivierte Zusammenarbeit mit den nachrichtendienstlichen NATO-und-EU-Strukturen und mit den Partnerschaftsdiensten.

   Der Dienst stellt der Staats-und Militärführung ein Informationsprodukt militärischen, militärpolitischen, militär-wirtschaftlichen, militärtechnischen und militärwissenschaftlichen Charakters im Interesse der nationalen Sicherheit und der Landesverteidigung bereit. DMI realisiert nachrichtendienstlichen Informationsaustausch, operative Zusammenarbeit und gemeinsame Operationen mit den Partnerschaftsdiensten der EU-und NATO-Mitgliedstaaten und mit den nachrichtendienstlichen Strukturen der beiden Bündnisse.

   Der NATO-Beitritt Bulgariens 2004 hat das bulgarische Militärnachrichtenwesen vor neuen Herausforderungen gestellt, die sich vor allem von der Erweiterung des Aufklärungsinteresses der Allianz für die Krisenregionen außerhalb ihrer Verantwortungszone ergeben. Es sind zusätzliche Handlungsfähigkeiten geschaffen worden, verbunden mit der nachrichtendienstlichen Sicherstellung der Einsätze in diesen Regionen und mit der kollektiven Sicherheit.

   Dienst „Militärinformation“ beteiligt sich als Nationalvertreter an der Arbeit der Gremien und der Arbeitsgruppen, zuständig für den NATO-Aufklärungsbereich. Im Dienst ist das nationale Terminal zum automatisierten System für NATO-Informationsaustausch stationiert, was zeitnah die Interoperabilität und die Kompatibilität mit den nachrichten-dienstlichen Strukturen der NATO-Mitgliedstaaten gewährleistet. Der Dienst ist offizieller Vertreter der R Bulgarien in den Hauptkomitees und Arbeitsgruppen, die die Politik und die Tätigkeit der NATO und der EU im Bereich der Aufklärung bestimmen. Der Direktor des Dienstes „Militärinformation“ ist Mitglied des NATO- Komitees für Militäraufklärung und des EU-Rates der Direktoren der Nachrichtendienste. DMI beteiligt sich an den ausländischen Einsätzen der Streitkräfte der R Bulgarien. Dem Dienst obliegt die Verantwortung für die Beschaffung wichtiger für die Sicherheit der bulgarischen Militärkontingente im Ausland Information. Die Hauptrolle dabei spielen die nachrichtendienstlichen Organe im Rahmen der bulgarischen Kontingente, die an internationalen Operationen und Einsätzen teilnehmen. DMI hat sich als zuverlässigen Partner etabliert, der wichtige Informationen für die Bedürfnisse der Führungsorgane der NATO und der EU zur Verfügung stellt und genießt einen guten Ruf in deren nachrichtendienstlichen Strukturen.